head navbutton1 T1 navbutton2 T2 navbutton3 T3 navbutton4 T4 navbutton5 T5 navbutton6 navbutton7 K1 navbutton8 K2 navbutton9 K3 navbutton10 K4 navbutton11 K5 navbutton12 facebook youtube wikipedia twitter
Anette Strohmeyer

Anette Strohmeyer, geboren 1975 in Göttingen, ist mit einem Geologen verheiratet und lebt seit 2008 in Düsseldorf. Sie verbrachte viele Jahre in Skandinavien und den USA und ist seit 2012 hauptberuflich als Autorin tätig. Ihre Spezialität ist die Vorortrecherche: So hat sie in Haiti an einer Voodoo-Zeremonie teilgenommen, bei einer Dschungel-Tour Termiten gegessen, im Hochspannungslabor Blitze erzeugt und ist und durch den berüchtigten Selbstmordwald am Fuße des Fuji gewandert.

Neben der Thriller-Reihe "Die mysteriösen Fälle des Mr. Ondragon", deren nunmehr vier Teile "Menschenhunger" (1), "Totenernte" (2) "Nullpunkt" (3) und "Seelenflut" (4) bei der Psychothriller GmbH erschienen sind, schreibt die Autorin auch in anderen Genres wie Fantasy, Horror und Krimi.


Darunter die Mystery-Serie "Porterville - Das dunkle Geheimnis einer Stadt" als Fortsetzung von Ivar Leon Mengers Serie "Darkside Park". Außerdem schreibt Anette Strohmeyer noch Hörspiele wie die erfolgreiche Audible-Produktion "Monster 1983". Das Horrorhörspiel in 3 Staffeln ist eine Hommage an die Gruselfilme der 80er Jahre, wurde für den englischsprachigen Markt übersetzt und erhielt die Auszeichnung "Hörspiel des Jahres 2016" von den Ohrcast-Hörern.

Unter dem Pseudonym A.P. Sterling schreibt Anette Strohmeyer Dark-Fantasy-Romane. U.a. "Die Bestiarium-Reihe" bei Bastei Lübbe. Und als Noah Alexander für das Writers Room Projekt von Lübbe "Fünf Autoren, fünf Wochen, ein Buch", gemeinsam mit Martin Conrath, Sabine Klewe, Ralf Pingel und Markus Stromiedel.

Mehr über die Autorin auf ihrer Webseite www.anette-strohmeyer.de.


INTERVIEW mit Anette Strohmeyer geführt von Simon Colin.















Impressum